Terminvorschau

2019

09.11.2019 Treffen der Wien/NÖ Alpha1 Selbsthilfegruppe

16.11.2019 Workshop mit Prim. Dr. Wurzinger


2020

19.-20.06.2020 Jahreshauptversammlung & Infotag im Sporthotel Wagrain

26.-27.09.2020 Kinder- und Jugendtag im Hotel At the Park in Baden/Wien


* blaue gekennzeichnet - Vereinsveranstaltungen
*schwarz gekennzeichnet - SHG-Veranstaltungen

Termine 2019


Königlicher Kurgarten in Bad Reichenhall

Am 18.Mai haben wir uns in Bad Reichenhall, im königlichen Kurgarten, bei der Gradieranlage getroffen. Das Alpensole Freilichtinhalatorium kann für Menschen mit Lungenerkrankung sehr hilfreich sein. Das Gradierhaus wurde 1912 erbaut und ist 160 Meter lang und 13 Meter hoch. Die hochprozentige Alpensole 26% wird mit Wasser vermischt und rieselt so über Dornen. Es  wird empfohlen täglich eine halbe Stunde am Gradierhaus entlang zu spazieren. Wir sind entlang spaziert , haben es uns auf den Liegen gemütlich gemacht, und die gute Luft genossen. Es heißt  ja, tröpfchenweise gesunde Luft. Danach sind wir die Fußgängerzone entlang spaziert. Zum Abschluß gingen wir noch ein Eis essen und haben uns, bevor wir wieder alle nach Hause fuhren, noch mal zum Brunnen gesetzt um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Ich hoffe es waren alle zufrieden, und ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen.

Eure Elisabeth

 


Traurige Nachrichten aus der Salzburger Alpha1 Selbsthilfegruppe

Am 11.Jänner 2019 ist unser Mitglied Herr Walter Lirsch plötzlich und völlig unerwartet verstorben.

Walter und Waltraud waren bei jedem Gruppentreffen, Infotag und Workshop dabei.

Walter war mit seiner freundlichen und sympahtischen Art bei allen beliebt.

Wir werden ihn vermissen.

Es ist schön, dass wir ihn kennenlernen durften!

Elisabeth Jindra

 

 


Am 15. Dezember haben wir uns in Hallein zu einer kleinen, aber feinen Weihnachtsfeier getroffen. Das Motto unserer Feier lautete 200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!Als erstes besuchten wir das Stille Nacht Museum in der Halleiner Altstadt. Zu den Höhepunkten bei der Ausstellung zählten die Gitarre von Joseph Mohr, Originalobjekte und schriftliche Dokumentationen zu Sille Nacht! Heilige Nacht! Nach dem Museumsbesuch gönnten wir uns Kaffee und Kuchen. Der Höhepunkt unserer Stille Nacht Reise war dann das musikalische Puppenspiel über die Entstehung, Verbreitung und Wirkung des Liedes! Ein Puppentheater, bei dem Wolfgang Amadeus Mozart, John Lennon, Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber ihre Kommmentare zum berühmten Lied abgaben. Diese 4 Persönlichkeiten wurden von Jugendlichen gespielt. Es war eine so tolle und sehenswerte Aufführung, die wirklich alle begeisterte. Danach besuchten wir den Halleiner Weihnachtsmarkt in der alten Saline auf der Pernerinsel. Zum Abschluß unseres Nachmittages fuhren wir ins Gasthaus "Hofbräu Kaltenhausen", wo wir den Tag bei einem guten Essen ausklingen ließen. Ich bedanke mich nochmal bei Allen die dabei waren und freue  mich schon auf unser nächstes Treffen.

Elisabeth Jindra

      


Am 29.09.2018 hatten wir, die Selbsthilfegruppe Salzburg, unser 2. Treffen in diesem Jahr. Es war eine kleine Erlebnistour durch die faszinierende Moor und Kräuterwelt der Firma Sonnenmoor in Anthering. Die Entstehung der Firma Sonnenmoor vor über 40 Jahren war sehr interessant. Im Laufe der Jahrzehnte ist daraus eine Vielzahl an Rezepturen auf Basis von Moor und Kräutern entstanden, die sich für die innere und äußere Anwendung bei Mensch und Tier bestens eignen. Wir durften hinter die Kulissen von Sonnenmoor blicken. Vom Abbau des Moores bis zum fertigen Produkt. Nach der Führung gab es noch Kostproben, Trinkmoor, Moorkeks und Moorbier. Wir schauten auch noch in die Krämerei, wo alle Produkte zu sehen waren. Danach gab es noch ein gutes Mittagessen und wir ließen unser Treffen gemütlich ausklingen. Ich hatte den Eindruck, dass  wirklich alle begeistert waren von der Besichtigung der Firma Sonnenmoor.

Danke nochmal an alle die dabei waren.

Elisabeth Jindra


 

Am 07.APRIL 2018 traf sich die Salzburger Selbsthilfegruppe im Gasthaus Amerhauser in Anthering zum Kunsttherapie Workshop! Hier der Bericht:

Im April hatten wir  unser erstes Gruppentreffen in diesem Jahr, mit einem Kunsttherapie Workshop. Wir waren eine nette Gruppe (14 Personen) und hatten viel Spass beim Workshop. Unser Therapeutin, Frau Ruperta Erler, gab uns einen kleinen Einblick in die Kunsttherapie. Nach ein paar Lockerungsübungen mußten wir mit Ton eine Kugel und einen Würfel modellieren. Was einfach klingt, war aber gar nicht so leicht. Obwohl jeder gleich viel Material in den Händen hatte, fühlte sich jede Kugel, von Gewicht und Temperatur anders an.
Wir arbeiteten auch noch an anderen Dingen (Meditationsübung, Reise ins Unterbewußtsein, Kunstwerk aus Ton und Naturmaterialien...)
Es war ein sehr interessanter und spannender Nachmittag. Danach gab es ein leckeres Abendessen und wir ließen den Tag gemütlich ausklingen. 

Es hat mich sehr gefreut, daß so viele gekommen sind. Ich glaube es war ein gelungener Nachmittag.

Danke nochmal an Alle 
Elisabeth Jindra 

 

 


 Am 09.12.2017 um 14 Uhr traf sich die Salzburger Selbsthilfegruppe im Stiegl Gut Wildshut in 5120 St. Pantaleon zur Adventfeier. Es war eine gelungene Veranstaltung. 


 

 

 

 

Suche